0:48 – “Mir wurde geraten, mich zurückzuziehen, auch aus höchster Politik im Übrigen.“

2:18 – “Und ich, der sich sein ganzes Leben mit Impfstoffen beschäftigt, weiß, dass ein Impfstoff eben keine Schwarz-Weiß-Antwort ist. Geschweige denn, dass wir mal über die Wirksamkeit reden und die Durchschlagskraft von so einem Impfstoff.”

02:33 – “Es wird lautstark in den Medien von Politikern, auf Webseiten, leider auch von Kollegen von den möglichen Gefahren der COVID-19-Erkrankung gewarnt. COVID-19 führt zu Langzeitschäden, Menschen haben noch Jahre damit zu kämpfen. Es wird für jeden gefährlich. Auch wenn der Kern solcher Aussagen stimmt, sind solche Warnungen in meinen Augen dennoch dysfunktional. Ja, solche Aussagen sind in meinen Augen sogar gefährlich. Die Wahrscheinlichkeit von Langzeitfolgen nach einer Coronaerkrankung ist für den Einzelnen sehr, sehr gering…”

Für die Mainstream-Medien gibt es nur die Regierungslinie. Meinungsfreiheit / Pressefreiheit wirkt abgeschafft. Eine 2. Meinung zur Heransgehensweise -gleich an welche Krise- sollte selbstverständlich sein. Das Schicksal von 83 Millionen Menschen wird durch die Meinungen von Dr. Drosten und dem RKI bestimmt. Alleine diese Meinungen werden publiziert. Das RKI ist nicht unabhängig und untersteht dem Gesundheitsministerium.
Die Meinungen anderer Wissenschaftler, Epidemiologen und Pandemiologen findet keinen Platz.

Diese Gleichschaltung der Information kennt man sonst nur aus diktatorischen und kommunistischen Systemen. Ein Merkmal der Demokratie ist es nicht.

Alle folgenden hochrangigen Wissenschaftler und Professoren werden nicht gehört und ihr Rat nicht herbeigezogen. Bei einer solch schlimmen Krise, wie sie uns vorgespielt wird, sollte das selbstverständlich sein.
Im Gegenteil – sie werden öffentlich als ahnungslos diffamiert, ihre Beiträge (z.B. YouTube u.a. werden gelöscht). Aus welchem Grund? Sie bieten lediglich ihren Rat, um aufzuklären und die richtigen Massnahmen zu finden.   Das bestärkt die Annahme, dass Aufklärung und die Wahrheit nicht gewollt sind !

Dr. med. Wolfgang Wodarg,  ist Internist, Pneumologe, Sozialmediziner, Arzt für Hygiene und Umweltmedizin und war langjähriger Leiter eines Gesundheitsamtes. 

 

Von 1994 bis 2009 war er Bundestagsabgeordneter für die SPD im Bundestag  und dort Initiator und Sprecher der Enquetekommission Ethik und Recht der modernen Medizin. Er war auch stellvertretender Fraktionsvorsitzender in der Parlamentarischen Versammlung des Europarates und Vorsitzender des dortigen Unterausschuss für Gesundheit.

 

Jetzt arbeitet er als Hochschullehrer in Berlin und Flensburg sowie ehrenamtlich unter anderem bei Transparency International Deutschland. Als Patientenvertreter für den SoVD und Präsident der Rheuma-Liga Schleswig-Holstein setzt er seine Erfahrung weiterhin für ein gutes und gerechtes Gesundheitswesen ein.

Univ.-Prof. Dr. med. Sucharit Bhakdi ist Facharzt für Mikrobiologie und Infektionsepidemiologie. Er leitete das Institut für Medizinische Mikrobiologie und Hygiene der Johannes-Gutenberg-Universität Mainz 22 Jahre lang und war in der Patientenversorgung, Forschung und Lehre tätig. 


Er hat über 300  wissenschaftliche Arbeiten auf den Gebieten der Immunologie, Bakteriologie, Virologie und Herz-Kreislauferkrankungen veröffentlicht. Neben zahlreichen Preisen wurde ihm der Verdienstorden des Landes Rheinland-Pfalz verliehen.


Weil sich Prof. Bakhdi kritisch zu den Massnahmen der Regierung äusserte liess man seinen YouTube-Kanal löschen !

DR. MARTIN HADITSCH
ist Arzt und Biologe. Nach der Ausbildung zum Allgemeinmedi-ziner wurde er 1995 Facharzt für Hygiene und Mikrobiologie und 1998 Facharzt für Tropenmedizin. Er ist geprüfter Notarzt und Inhaber des „CTM(TM)“ („Certificate in Travel Medicine“ der Internationalen Gesellschaft für Reisemedizin).

 

Tätigkeitsbereich:

DDr. Martin Haditsch ist für die Bereiche Impfberatung, Malaria-prophylaxeberatung, allgemeine reisemedizinische Beratung und Impfungen (WHO registrierte Gelbfieberimpfstelle) zuständig. In Kooperation mit dem Krankenhaus der Elisabethinen in Linz besteht weiters auch die Möglichkeit der Abklärung tropenmedizinischer (und anderer reisemedizinisch-klinischer) und sonstiger infektologischer Fragestellungen

Weil sich Dr. Haditsch kritisch zu den Massnahmen der Regierung äusserte liess man seinen YouTube-Kanal löschen !

Corona – stimmt die Richtung ?

Dr. Michael Yeadon EX Vizepräsident des Pharmaherstellers Pfizer, äußert sich zur Corona-Politik und deren IMPFUNG.

Stefan Homburg ist ein deutscher Finanzwissenschaftler. Er ist Professor für Öffentliche Finanzen und Direktor des Instituts für Öffentliche Finanzen der Leibniz Universität Hannover.

Interviews mit führenden Wissenschaftlern, die diffamiert, nicht gehört und deren Beiträge gelöscht werden.

eine öffentliche Debatte ist nicht gewollt. Alle diese Wissenschaftler werden nicht gehört.

Dr. Günter Frank Ausstieg aus Lockdown und Schutz der Risikogruppe.

Klaus Püschel ist Direktor am Institut für Rechtsmedizin an der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf. 

Klaus Püschel ist Direktor am Institut für Rechtsmedizin an der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf. 

Peter Gaidzik ist Medizinrechtler aus Hamm

Klaus Püschel ist Direktor am Institut für Rechtsmedizin an der Uni-Klinik Hamburg-Eppendorf. 

Ärzte für Aufklärung 

Ärzte für Aufklärung 

Angela Spelsberg, Virologin
“alle Massnahmen sofort beenden”

Die RKI-Fallzahlen sind das Papier nicht wert

Dr. Claus Köhnlein – die 2. Welle wird herbeigetestet

Spitzenpathologe Dr. Roger Hodkinson: Coronavirus sei „der größte Schwindel, der je an einer ahnungslosen Öffentlichkeit verübt wurde

Fr. Pürner, Epidemiologe, Leiter Gesundheitsamt
“Söders Strategie ist falsch