keine Übersterblichkeit !

Pressemitteilung Nr. 185 vom 13. April 2021

WIESBADEN – Nach einer Hochrechnung des Statistischen Bundesamtes (Destatis) sind im März 2021 in Deutschland 81 359 Menschen gestorben. Diese Zahl liegt 11 % oder 9 714 Fälle unter dem Durchschnitt der Jahre 2017 bis 2020 für diesen Monat. In der 13. Kalenderwoche (vom 29. März bis 4. April) 2021 lagen die Sterbefallzahlen 6 % oder 1 077 Fälle unter dem Vierjahresdurchschnitt für diese Woche. Dies geht aus einer Sonderauswertung der vorläufigen Sterbefallzahlen hervor. Durch ein Hochrechnungsverfahren unvollständiger Meldungen können die ersten Sterbefallzahlen für Deutschland sehr aktuell veröffentlicht werden. 

Quelle: RKI, 01.04.2021

die Grippe ist ausgerottet

keine Übersterblichkeit !

Wo ist die lebensbedrohliche Pandemie ?

WHO bestätigt: Sterblichkeit bei Menschen unter 70 Jahren bei 0.05 %

Das heißt für 99,95% der Menschen ist dieser Virus nicht lebensgefährlich ! ! !

Fakt: An COVID-19 zu erkranken ist deutlich ungefährlicher, als an einer Grippe!

Die Medien und unsere Politik wollen ein anders Bild zeichnen, um ihre Agenda umzusetzen, und uns mit Dauer-Angst zu zermürben, an der Gefährlichkeit des Virus liegt das NICHT!

Der Anteil an Todesfällen bei einer Corona-Infektion liegt bei 0,1 – 0,3 %
für  99,7 %  ist der Virus vollkommen ungefährlich

Mitten in der gefährlichsten Pandemie wird die Zahl der Intensivbetten immer weiter abgebaut. Dadurch soll eine steigende Auslastung herbeigelogen werden !

Fakten:    R0-Wert

Sowohl Lockdown, Corona-App und Maskenpflicht hatten keinen Einfluss auf die R0-Zahl. Diese ist auch ohne die Massnahmen stabil um 1 – bis heute !

Fakten:    Sterblichkeit im Jahresvergleich

Die folgende Grafik des RKI zeigt die stetige Ausweitung der Tests. Trotz dieser liegt die Positivenrate unter 1%. Einmal mehr wird klar, dass alleine durch massenhafte Tests versucht wird noch positive Fälle zu finden. Mit diesen wird dann wiederum Panik erzeugt und weiter die Menschen unter Druck gehalten. Noch nie in der Geschichte der Menschheit wurde auf Corona-Viren getestet. Immer schon wurde unser Immunsystem mit den bisherigen Viren fertig.
In 2019/2020 wäre es nicht anders. Aber alleine durch die riesige Testerei verschafft sich die Regierung eine Grundlage für ihre Massnahmen. Und diese sollen bekanntermassen in einer Impfung enden. Eine Impfung, die es definitiv nicht braucht – es gibt nur positive Tests, aber keine Kranken. Nicht mehr als in allen Jahren zuvor.

Das kleine Einmaleins:  0,6% Positiv getestet.   Der Test liefert 0,58% falsch-positive Ergebnisse. Es gibt keine wirklich positiven Tests – nur Panik!